Floating Link
default_mobilelogo

HANDBALL-NEWS

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Globus Rüsselsheim-Bauschheim und SG starten Food-Partnerschaft zur Saison 2018/19

Wer diese Saison schon Gast bei der SG Saulheim war, wird die neue Präsenz schon wahrgenommen haben. Das grün-orange Globuslogo ziert nicht nur die neuen Trainingsanzüge und Polos des Handballoberligisten, sondern bereits im Eingangsbereich der Ritter-Hundt-Arena dominiert neben den Vereinsfarben schwarz und weiß seit neuestem vor allem die Farbe Orange des neuen Partners. Dies liegt vor allem daran, dass dort das Kiosk „Time-Out“ zu finden ist, welches an sich nicht neu ist, aber seit diesem Jahr die Gäste der SG mit frischen Leckereien aus dem Globus-Sortiment verpflegt. „Wir sind sehr froh über die Partnerschaft mit Globus. Wir decken damit neben dem Time-Out auch nahezu jede andere Verpflegung ab, die bei uns anfällt. Essen für Auswärtsfahrten, Kabinenfeste der Mannschaft, unser Grillfest vor der Saison und vieles mehr. Globus besticht einfach mit einer tollen Qualität seiner Produkte“, freut sich Sven Stengel von der SG Saulheim über den neuen Partner. Der Globus Rüsselsheim-Bauschheim wurde erst im September 2016 eröffnet und ist einer von 46 SB-Warenhäusern des Familienunternehmens, welches bereits 1828 im saarländischen St. Wendel gegründet wurde. Seitdem steht Globus für gute Qualität und Nachhaltigkeit. Besonderheiten des Unternehmens sind dabei die Nähe zur Region und eine ausgedehnte Eigenproduktion. So findet man im Markt Rüsselsheim-Bauschheim neben einer Fachmetzgerei und einer Meisterbäckerei, auch eine Käse- und eine Fischtheke, sowie eine Sushi- und eine Salatbar. „Die Rückmeldungen aus der Mannschaft und von unseren Zuschauern sind bisher ausnahmslos positiv und so hoffen wir auf eine lange, erfolgreiche Partnerschaft mit Globus und danken Kai Mählig für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit“, zeigt sich auch Stefan Hörhammer, der Stengel seit dieser Saison in seinen Aufgaben bei der SG unterstützt, zufrieden.

Wir sagen Danke und guten Appetit! 

Aktive:
1. Herren – Kastellaun/Simmern 31:23

Wörrstadt – 4. Herren 25:28
Krimm (Tor); Nedezki, Schäfer 1, Kollmus 1, Rossi 7, Fölix 1, Stenner, Waadt 3, Bittmann 1, Esmann, Lenz 3, Herrmann 4, Papaioannou 6/4, Diehl 1

Büdesheim – 2. Damen 21:22
Puntheller, Weppner (Tor), Knab, Schmitt 1, Sturm, Brunner 6, Darmstadt 6/2, Münzenberger 5/1, Hollmann, Lombardo, Römer, Bornhofen, Kullmann

Osthofen – 3. Herren 23:17
Heidenreich, Stengel (Tor), Berauer, Rossi 1, Gros 2, M. Petry, F. Petry 2, Venter 1, Schäfer, Veeck 11/6

Osthofen – 2. Herren 26:24

3. Herren – Zotzenheim 32:18
Stengel, Heidenreich (Tor), F. Fuchs 1, Schiller 2, Schäfer, Gros 3, Petry 2, Venter 6, Münzenberger, Schwarze 3, Becker 3, Veeck 2/1, Köster 1

4. Herren – Zotzenheim 10:22
Schmid, Krimm; Dillenburg 1, Kappey, Köster 1, Nedezki 1, Stenner, Lenz, Kollmus 1, Diehl 3, Esmann, Papaioannou 2/2, Fölix 1

2. Damen – Alzey 25:18
Puntheller, Kraushaar (Tor), Knab, Schmitt 3, Sturm, Brunner 6, Emt, Münzenberger 6/3, Hollmann, Kleinfelder 5, Lombardo, Römer 1, Bornhofen 4, Reidel

2. Herren – Bodenheim 25:23
Dexheimer, Treber; Blasig (3/3), Braun, Esmann (1), Marg (3), Schäffer (4), Schmitt (3), Schmitz (3), Schneider, Sieben, A. Theuer (3), Witthöft (5)

Ingelh/O-Hilb. – w. D 9:15
Selin Yildiz 5, Luisa Adolph 4, Zoe Kullmann, Seray Yildiz, Kooba Hardt 1, Jasmin Weyerhäuser, Sandra Kerker 2, Valerie Carbonnier 1, Eliza Lenz 2

1. Herren – Mülheim 27:23
Hedderich (Tor), Walldorf 3, Kuntz 5, Bolomsky, Schäffer, J. Werber 4/2, Konrad 2, Beismann 3/1, Schmitt, Klee 4, M. Werber 2, Schlesinger, Schmitz 1

1. Damen – Bodenheim 25:31
Kleinfelder (Tor), Mitsch (Tor), Wulff 12, Ju. Werner 5, Werber 2, Grimme 2, Beismann 2, Dillenburg 1, Spreda 1, Knab, Ja. Werner, Glenewinkel, Schmitt,

Mainz 1817 – 4. Herren 33:19
Schmid, Krimm (Tor), Dillenburg 1, Kappey 3, Köster 2, Römer, Rossi 4, Lenz 2, Kollmus 1, Diehl, Bittmann, Papaioannou 3, Waadt, Hermann 3

Alzey – 1. Damen 25:28
Kraushaar (Tor), Wulff (11/2), Werber (8/2), Dillenburg (4), Grimme (2), Beismann (2), Münzenberger (1), Ja. Werner, Ju. Werner, Spreda,

Gonsenheim – 2. Damen 22:25
Puntheller, Weppner (Tor), Knab 2, Schmitt 2, Sturm 1, Brunner 1, Darmstadt 12, Emt, Münzenberger 6/1, Hollmann, Römer 1/1, Kullmann

Eckbachtal – 1. Herren 28:22

Alzey – 3. Herren 37:19

Büdesheim – 2. Herren 24:26

Am letzten Samstag betrat unsere SG Jugendabteilung Neuland. Mit dem Workshop Eltern lernen Handball – Eltern schlau machen – wurde ein Versuch gestartet, auch unsere engagierten Handballeltern mit in die Abläufe rund um die SG besser einzubinden. Am Ende muss man sagen, mit vollem Erfolg. Rund 20 Elternteile widmeten sich im ersten Teil einen Vortrag im Foyer der Sporthalle, während die Kinder bereits in der Halle die Turnschuhe schnüren durften. Der Vortrag für die Eltern hatte vor allem den Inhalt die SG Saulheim ein wenig besser vorstellen zu können und über Herausforderungen rund um die Entwicklung unserer Jugendhandballer zu informieren. Im Schwerpunkt Elternverhalten wurden die Unterschiede vom Jugend- zum Erwachsenenhandball durchleutet und wie sich Eltern als Vorbilder und Unterstützer auf der Tribüne verhalten sollen. Immer im Gedanken des FairPlay. Der letzte Part beinhaltete dann noch etwas Handball Theorie. Hier konnte den Eltern aufgezeigt werden, welche komplexen Aufgaben Kinder aber auch Jugendtrainer bei der Entwicklung in den einzelnen Jahrgangstufen zu meistern haben.
Dann war es endlich soweit, den Abschluss der Veranstaltung bildete ein gemeinsames Eltern-Kind-Training. Beide Seiten waren extrem engagiert bei der Sache und konnten sich erstmal im Duell Eltern gegen Kind beim Moorhuhnspiel abwerfen. Überraschenderweise gab es hier einige interessante Familienduelle zu beobachten. Am Ende hatten die Eltern zeitlich etwas die Nase vorn. Beim sponten Aufstellen nach Vornamen hieß es unterstützen und kommunizieren, denn alle standen auf Bänken längs hintereinander und keiner sollte diese verlassen. Dann ging es gemeinsam an die Koordinationsleiter, wo anspruchsvolle Abfolgen von allen Seiten mit bravour geleistet wurden. Den Abschluss bildeten dann ein Auszug von kleinen Spielen wo gemischt untereinadern gespielt wurde.

Das Feedback und Fazit der Veranstaltung, es schreit nach Wiederholung. Es war ein toller Vormittag mit großartiger Atmosphäre und einem tollen Miteinander.

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN