Floating Link
default_mobilelogo

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

SG Saulheim Ergebnisse
Jugend
Meisenheim – m. A 27:35
Philipp Kreis (Tor), Freddy Fuchs, Niklas Fuchs 2, Christian Braun 7/2, Phillip Schiller 9, Michael Petry, Julius Fölix, Marco Rossi 5, Vincent Waadt, Jonah Schäfer 3, Hannes Krautter 3, Luca Berauer 3, Robert Römer 3
Erste Punkte in Meisenheim
Am Sonntag spielte die männliche A-Jugend in und gegen Meisenheim. Gut aufgewärmt und motiviert gingen die SG-Spieler in die erste Halbzeit und überzeugten die ersten 10 Minuten mit guten Spielzügen, wodurch eine Sechs-Tore-Führung (1:7) zustande kam. Doch danach wurde die SG unkonzentrierter und die Meisenheimer nutzten die Fehler ihrer Gäste, wodurch der Punkteabstand immer niedriger wurde. Zur Halbzeit blieb die SG Saulheim mit 14:16 in Führung.
Nachdem in der Kabine der Saulheimer ein Machtwort durch den Trainer gesprochen wurde, waren wieder alle zu 100% da und hatten nur noch ein Ziel: das Spiel zu gewinnen. Angesagte Spielzüge wurden durchgespielt, Torwürfe wurden verwandelt und auch der Torwart Philipp Kreis, war in diesem Spiel in Topform. Von Anfang an hielt er viele Bälle und auch in der zweiten Halbzeit unterstützte er sein Team durch Paraden und Gegenstoß-Pässe. In der 47. Minute kam es zu einem Zehn-Tore-Abstand (20:30). In den letzten zehn Minuten wurden die Gegner nicht mehr gefährlich und so holte die SG mit 27:35 ihren ersten Saisonsieg. (SG-Spieler Michael Petry)

 

Kirn/Meisenheim. – m. C 29:17
Tim Kerker (TW), Elias Lamnek (TW), Timo Reiß (6), Finn Diehl (1), Christian Vierich, Leopold Schiller, Till Wunderlich (1), Jakob Butz (3), Pascal Schwarzer (5), Yannick Messerschmidt, Noel Hollstein (1)
Keine Chance in Kirn
Während der Kabinenansprache vor dem Spiel haben die Trainer nochmals auf die Wichtigkeit der ersten 3 Minuten hingewiesen. In der Abwehr sollte von Beginn an klar gemacht werden, dass das Tore werfen gegen uns heute nicht einfach werden wird, und der Angriff sollte druckvoll und konzentriert beginnen. Wir hatten zwar einige Spieler nicht nach Kirn mitnehmen können, aber leider waren die Jungs die dabei waren alles andere als hellwach und so konnte uns der Gegner direkt in den ersten Minuten den Zahn ziehen. Die Heimmannschaft agierte genauso wie wir es uns von unserem Team gewünscht haben. Bei der ersten Auszeit nach 9 Minuten stand es bereits 8:1 gegen uns. Über die gesamte Spielzeit fehlte im Angriff wie auch in der Abwehr die nötige Durchschlagskraft. Das Selbstbewusstsein, das doch eigentlich nach dem Sieg gegen Wörrstadt da sein sollte, war einfach nicht vorhanden. Einzig Tim im Tor konnte an die Leistung des letzten Spiels anknüpfen und zeigte eine weiter ansteigende Formkurve. Nächste Woche geht es zuhause gegen Sobernheim. Hier müssen die Jungs dringend mit einer anderen Einstellung ans Werk gehen, damit die zwei Punkte in Saulheim bleiben. (Ulrich Neubauer)

Bretzenheim – m. D 27:15
Maximilian Rühl (Tor), Benedikt Schmidt, Thilo Berndt 2, Albert Brenner 2, Justus Schiller 3, Tobias Tutz 4, Max Miehe 3, Philipp Braun, Enrico Brenner 1

E2 spielte in Bodenheim
Sandra Kerker, Zoe Kullmann, Samira Lipinski, Selin Yildiz, Seray Yildiz, Leon Schmuck, Luisa Adolph, Jasmin Weyerhäuser, Valerie Carbonnier, Lars - Quirin Höhler , Eric Krämer
Das Spiel gegen den TV Bodenheim zeigte wieder einmal, dass wir uns mit der E2 auch auf dem richtigen Weg befinden. Obwohl der Gegner die überlegene Mannschaft war, spielte die E2 sehr gut zusammen und kam dadurch auch oftmals zum Torabschluss. Hierbei müssen wir noch an der Zielgenauigkeit arbeiten. Auch in der Abwehr zeigten sich weitere Fortschritte. Die Kinder spielen die geforderte Manndeckung immer besser, was zu einer hohen Anzahl an Ballgewinnen führte. So kann es weitergehen.

E1 spielte in Meisenheim
Ben Krause, David Hahne, Eric Puntheller, Marlon Landgraf, Arik Hardt, Maximilian Schube, Henrik Venter, Tim Blaß, Niklas Schröer
In einer ausgeglichenen Begegnung schafften wir es endlich uns zahlreiche Tormöglichkeiten herauszuspielen. Leider fehlte oftmals die Präzision um uns noch mehr zu belohnen. Lediglich im Defensivverbund haben wir mit zunehmender Spieldauer abgebaut. Trotz allem hat die Mannschaft gemerkt, dass mit mehr Mut und Zielstrebigkeit einiges drin ist. (Sven Stengel)

Aktive:
2. Herren – Gonsenheim 28:20
Stengel; Bach (1), Berg (2), Fuchs (1), Gros, Lechthaler (1), Lenz, Marg (4), Münzenberger, Petry, Schmand (5), Schmitt, Schneider (1), Theuer (13/9)

1. Herren – Friesenheim 25:24
Hedderich - Schaaf, Walldorf 4, Kuntz 6, Jung, J. Werber 7/1, Konrad 1, Beismann, Schmitt 4/3, Schlesinger, Venter, Kreisel 3

4. Herren – Weisenau 23:34
Bieser, Krimm - Dillenburg 2, Kappey 3, Waadt 1, Butz, Reiß 3/1, Stenner, D. Esmann 1, Kolb 2, Becker 1, Papaioannou 6/3, Kröhle 1, Rußler 3

1. Damen – Gonsenheim 32:15
3. Herren – Gonsenheim 2 20:28
2. Damen – Weisenau 18:16

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN