Floating Link
default_mobilelogo

HANDBALL-NEWS

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

SG Saulheim Ergebnisse
Aktive:

1. Herren – KL-Dansenberg 30:28
Hedderich, Discher - Schaaf (1), Walldorf (8), Lipp (7), Schneider, Schlesinger (1), Bach, J. Werber (1), Beismann (3), Schmitt (3), M. Werber (6/4)

2. Herren – Ingelheim 32:26

Osthofen – 1. Damen 19:22
Demant & Junkers, Münzenberger, Bartenbach 4/1, Grimme, Manitz, Darmstadt K 1, Darmstadt S. 2, Kleinfelder 7/1, Spreda 6, Becker 1, Kappey 1

Zotzenheim – 4. Herren 27:23

Jugend:
w. D – MZ05/Budenheim 9:30
Esra Kuloglu, Sarah Utecht, Letizia Schneider, Sophia Rossi (5), Julie Werber (4), Anna Nußbickel, Kooba Hardt und Beatrice Ueberbacker Arruda
Heimniederlage gegen MZ05/Budenheim
Nachdem kurz vor Spielbeginn Jelena wegen einer Armverletzung absagen mußte, konnten wir nur mit einem stark dezimierten Kader gegen die Gäste antreten.
Wir legten trotzdem einen super Start hin und führten nach 5 Minuten mit 5:0. Doch dann kamen die Gäste besser ins Spiel und führten zur Halbzeit mit 12:6.
In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte nach und so mussten wir uns mit 30:9 geschlagen geben.
Jelena, wir wünsche dir gute Besserung. (Anette Werber)

m. D – RN-Bingen 18:25
Elias Lamnek (TW), Jakob Butz (5), Hendrik Messerschmidt, Yannick Messerschmidt (1), Laurenz Franke (1), Fritz Miggelt, Pascal Schwarzer (6), Adrian Buzek (4), Tobias Tutz (1), Thilo Berndt, Leon Kümpel, Elias Schuhmacher, Maximilian Rühl
Lehr- uns Lernstunde – Geschlossene Mannschaftsleistung
Am Samstagnachmittag war die HSG Rhein-Nahe Bingen II zu Gast im Ritter-Hundt-Zentrum.
Da wir beim Hinspiel nicht unsere beste Saisonleistung gezeigt hatten, erwarteten die Trainer im Rückspiel eine entsprechende Reaktion der Mannschaft.
In den beiden Trainingswochen vor dem Spitzenspiel in eigener Halle, wurde leider nicht von allen mit dem nötigen Eifer und der gewünschten Einstellung gearbeitet.
Diese Einstellung, die sich durch das gesamte Spiel ziehen sollte, zeigte sich leider auch schon vor Spielbeginn – keine Spannung beim Warmmachen, keine Motivation und kein Wille, den Mitspieler anzuspornen.
Die Vorgaben sich ohne Ball zu bewegen, immer anspielbar und torgefährlich zu sein, den Gegenspieler aktiv zu stören und sich gegenseitig auszuhelfen, setzen leider nur unsere Gegner um.
Wir agierten viel zu kopflos und überhastet, leisteten uns viele technische Fehler und ließen sehr oft den Torwart gut aussehen, weil wir den Ball einfach unüberlegt auf das Tor warfen.
Die Binger brachten uns jedes Mal in Verlegenheit, da sie im Rückraum immer einen Mann überliefen, den Weg zum Tor suchten und dann einfach an den freien Mann in der Kreismitte ablegten.
Schon in der ersten Halbzeit wurden wir so ein ums andere Mal überrumpelt und es gelang uns nicht, Paroli zu bieten. Verdient lagen wir 9:16 zur Pause hinten.
Das Anfeuern und gegenseitige Unterstützen wurde nach der Halbzeit ein wenig besser, verpuffte dann leider wieder sehr schnell, da wir als Team nicht wirklich dagegenhielten.
Bingen spielte weiter sehr ballsicher und dominierte uns weiter mannschaftlich geschlossen mit gutem Lauf- und Passspiel.
Am Ende der Lehrstunde verloren wir verdient mit 18:25 Toren. Einem frustrierten Trainerteam blieb nur übrig, dem Gegner zu einem guten Spiel zu gratulieren.
Am Ende standen wir wieder mit leeren Händen da, weil wir uns unter unseren Möglichkeiten verkauften.
Vielleicht tritt der erhoffte Lerneffekt ja nach diesem Wochenende ein. Manchmal dauert es eben etwas länger …
(Steffen Butz)

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN