Floating Link
default_mobilelogo

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Aktive:
Budenheim – 1. Herren 36:24
Hedderich, Brose - Schaaf (1), Walldorf (2), Lipp (4), Schneider (2), Kreisel (5), Bach, Venter (3), Konrad (2), Beismann, Schmitt (1), M. Werber, Sterker (4/1)

4. Herren – Weisenau 2 22:20
Bieser (Tor), Dillenburg, 1, Kollmus , Butz 1, Esmann , Straub 3/1, Diehl, Becker 3, Kröhle 2, Papaioannou 2/1, Reiß, Berg 7

1.Damen – Büdesheim 31:22
Demant & Junkers (Tor), Bartenbach 1, Wulff 5, Brunner 1, Grimme 1, Göhring 1, Darmstadt K. 2, Darmstadt S 9/1, Kleinfelder 2, Spreda 5/5, Kappey 2, Becker 2

2. Herren – Büdesheim 40:24
Dexheimer, Stengel (Tor), Jung (4), Koch (2), Schmitt (3), Schwarze (4), Spreitzer (2), Stork (7/1), Teschner, Theuer (6), Thörle (2), Werber (10/4)

3. Herren – Bretzenheim 2 31:21
Stengel, Treber (Tor), Spreitzer 6, Krautter 1, Runkel 1, Becker 1, Münzenberger, Veeck 4, Berg 1, Schwarze 2, Grau 14/6

Jugend
m. C – Büdesheim 32:28
Sieg gegen Tabellenführer
Tim Kerker, Paul Klingenberger (Tor), Marvin Bernhard 5, Jonathan Coester, Finn Diehl 1, Julius Hofer 4, Noel Hollstein, Christian Kamps 1, Fynn Lutterbeck 6, Marlin Lutterbeck 9, Timo Reiß 5, Leopold Schiller 1
Das Spiel gegen Büdesheim begann bereits um 10:15, was aber aufgrund der vielen Konfirmanden im Team eigentlich kein Problem darstellen sollte. Das Hinspiel ging deutlich mit 45:30 verloren, wobei der Kreisläufer gefühlt 25 Tore erzielte. Man merkte den Jungs vor dem Spiel an, dass sie gehörig Respekt vor dem Gegner hatten. Diesmal schafften wir es jedoch durch konzentrierte Abwehrarbeit den gegnerischen Kreisläufer besser in den Griff zu bekommen. Im Angriff wurden die trainierten Abläufe gut durchgespielt und wir gingen mit einer 18:13 Führung in die Pause. Der zweite Abschnitt begann so konzentriert wie zuvor, sodass wir auf bis zu 8 Tore davon ziehen konnten. Danach wurden wir jedoch etwas unkonzentriert und so wurde das Spiel fast noch einmal spannend. Doch die Jungs fingen sich rechtzeitig und so gingen wir am Ende mit 32:28 völlig verdient als Sieger vom Platz. Wir konnten als erste Mannschaft Büdesheim besiegen und zeigten somit auch, dass wir besser sind als es der derzeitige Tabellenplatz aussagt. (Lukas Berg)

Büdesheim – m. B 19:32
Julius Fölix 1, Tom Obermüller 3, Josia Wosylus 2, Benedict Schönhofer 1, Caner Cengiz 5, Maximilian Kuhn 3, Mark Haneklaus 5, Frederik 4/1, Nils Römer 8
"Bestes Saisonspiel"
Große Begeisterung herrschte allenthalben bei Spielern, dem Trainer und den mitgereisten Fans nach dem Spiel der männlichen B-Jugend der MSG Saulheim/ Wörrstadt in Büdesheim. Das Team hatte sich vorgenommen endlich eine komplette Spielzeit konzentriert zu Werke zu gehen. Von Beginn an wurde der Vorsatz in die Tat umgesetzt. Erstmalig nach 5 Minuten konnte der Gastgeber ein Tor erzielen und auf 1:4 verkürzen. Über 4:6, 5:10 gingen die Spieler mit einem Halbzeitstand von 10:17 für die MSG Saulheim/Wörrstadt in die Kabine. Basis des Erfolges bildeten eine gute Torhüterleistung, einer starken Abwehr in der insbesondere Benedict Schönhofer und Maximilian Kuhn sowie Frederik Fuchs mit Caner Cengiz Ihre Deckungsarbeit hervorragend erfüllten. Im Angriff übernahmen Frederik Fuchs und Caner Cengiz die Führung und durch eine disziplinierte und konzentrierte Einstellung wurden die geforderten Spielabläufe konsequent in Tore umgesetzt. Auch zu Beginn der 2. Halbzeit wurde die Führung auf 10:20 ausgebaut. Mark Haneklaus und alle Rückraumspieler angeführt unter dem bestens aufgelegten Nils Römer konnten Tor um Tor erzielen. Mit 19:32 stand dann das Ergebnis am Ende des besten Saisonspiels fest. Eine wirklich tolle Vorstellung des Teams. Jetzt gilt es noch einmal alle Kräfte zu sammeln, um das letzte Spiel in diesem Kalenderjahr ebenfalls erfolgreich zu gestalten. Am kommenden Samstag um 17.30 Uhr empfängt die MSG in eigener Halle die SF Budenheim. (Jogi Queck)

Büdesheim - m. E 5: 16
Selin Yildiz 1, Berkay Yildiz 1, Max Miehe 2, Henrik Venter 2, Zoe Kullmann 1, Eric Puntheller 4, Philipp Braun 4, Benedikt Schmidt 1
das war wieder ein tolles Spiel, man sieht von Spiel zu Spiel das wir immer besser werden. Der Gegner hatte leider nur 7 Spieler, aber das haben wir trotzdem souverän herunter gespielt. Und wieder konnten sich 8 Torschützen in die Torschützenliste eintragen, was auch an dem tollen Zusammenspiel liegt (danke Max).
Auch Glückwunsch an Selin und Zoe die ihre ersten Tore geworfen haben.
Das von Zoe geht mir immer noch nicht aus dem Kopf, so spektakulär wie das war . (Stephan Berndt)

Büdesheim – m. A 44:22
Tom Lautz, Philipp Kreis (Tor), Luca Berauer, Niklas Fuchs 5/2, Robert Römer 1, Christian Braun 4, Phillip Schiller 4, Jonah Schäfer 3, Michael Petry 1, Samuel Waadt, Hannes Krautter 4
Beim Tabellenführer nichts zu holen
Am Samstag, den 03. Dezember, begegneten sich die männliche A-Jugend der SG Saulheim und die der DJK GW Bingen-Büdesheim. Die SG wusste, dass es kein leichtes Spiel werden würde, da Bingen-Büdesheim derzeit an der Tabellenspitze steht. Die Saulheimer A-Jugend ging dennoch mit Zuversicht und Ehrgeiz in das Spiel hinein. Zwar war ihre Abwehr nicht schlecht, aber die gegnerische Mannschaft konnte immer wieder durch sie durchbrechen und dabei meist auch ein Tor erzielen. In der Abwehr waren die Büdesheimer genauso stark wie im Angriff und machten es den SG-Spielern nicht leicht, Lücken zu finden. Die Rückraumspieler hatten gute Chancen über den gegnerischen Block zu springen und Tore zu erzielen, doch endeten sie zu selten mit einem Treffer, um mithalten zu können. Viele technische Fehler erschwerten das Aufholen des führenden Gegners weiter. Die erste Halbzeit endete mit 19:11 für die Heimmannschaft, Bingen-Büdesheim. In der zweiten Halbzeit kämpfte Saulheim weiter gegen den Gegner an und konnte letztendlich elf weitere Tore erzielen. Trotz des Ehrgeizes kam die SG nicht mehr an ihren Gegner heran und verlor das Spiel mit 44:22. (SG-Spieler Michael Petry)

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN