Floating Link
default_mobilelogo

HANDBALL-NEWS

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

SG Saulheim Ergebnisse
Jugend:
Sobernheim – m. A 28:39
Tim Kerker (Tor), Julian Metz 11/2, Frederik Fuchs 6, Benedict Schönhofer 5, Daniel Bunn 5, Timo Reiß 4, Niels König 4, Vincent Waadt 2, Mark Haneklaus 2/1, Christian Vierich, Johannes Hummel, Finn Diehl
Kurtz gewackelt aber wieder gefangen
Am vergangenen Samstag war die A -Jugend der SG Saulheim zu Gast in Sobernheim. Wir waren uns bewusst, dass wir mit unserer aktuellen Spielweise gute Chancen auf einen Sieg hatten, doch der Tabellen letzte erwischte einen sehr guten Start. Sobernheim ging mit ein paar Toren Führung, doch wir kamen wieder in unseren Spielfluss und konnten auch wieder aufschließen und sogar in Führung gehen. Dennoch machten wir es uns manchmal mit überhasteten Abschlüssen schwerer als eigentlich nötig. In der Schlussphase hatten wir dann aber uns eine ausreichende Führung erarbeitet und konnten besser das Spiel aufbauen. Damit kam es zu dem zufriedenstellenden Ergebnis von 28:39 (12:18) für die SG Saulheim.
(SG-Spieler Daniel Bunn)

Gonsenheim – m. B 22:43
Kerker, Klingenberger (Tor), Coester (2), Schünemann, Hollstein, Kamps, Bernhard (1), Butz (5), Reiß (13), Haneklaus (5), Kaukel (3), Wolff (4), Vierich (6), König (3)

SG Saulheim Ergebnisse
Jugend:
w. E spielte in RN Bingen
Luisa Adolph, Samira Lipinski, Sandra Kerker, Valerie Carbonnier, Mia Miehe, Valentina Piscicelli, Luise Oeleker, Seray Yildiz, Stella Diehl, Cherine Kaub
Bei dem Spiel gegen Bingen haben die Mädels alles gegeben, was natürlich mit Erfolg belohnt wurde. Sie zeigten in der Abwehr, im Angriff und auch im Tor eine super Leistung. Die Tore machten wir nicht nur durch schöne Einzelaktionen sondern auch über super Zusammenspiele. Ich bin sehr stolz, wie die Mädels sich entwickeln und ihre Leistung von Woche zu Woche steigern. So wollen wir weitermachen! (Lisa Kappey)

m. E spielte in Meisenheim
Maxi Heine, Arik Hardt, Julian Lickhardt, Melvin Schäfer, Florian Köster, Lars-Quirin Höhler, Jannis Wolter, Eric Krämer, Lennart Kreft, Tobin Wewel, Bastian Batzner, Matti Helmus, Iustin Cenusa, Nicolas Freiherr von Wolff,
Im Spiel gegen Meisenheim konnten wir, trotz Resultat, überzeugen. Der breite Kader kam komplett zum Einsatz und man sieht bei den einzelnen Spielern die Fortschritte, auch wenn dies nicht immer im Resultat zu sehen ist. Die Jungs müssen sich weiterhin mehr zutrauen und sich so Erfahrungen holen und die nächsten Schritte gehen. Insgesamt ist es mit dem breiten Kader immer schwierig allen die nötigen Spielanteile zu geben. (Sven Stengel)

Mit Kapitän Florian Hedderich und Rückraumass Roman Walldorf werden zwei bekannte und beliebte Gesichter des Saulheimer Handballs zur neuen Saison kürzertreten und sich aus der 1. Mannschaft verabschieden. Die beiden Publikumslieblinge und langjährigen Führungsspieler werden der SG jedoch als treue Fans und Spieler der 2. Mannschaft erhalten bleiben. Beide gehen diesen Schritt auf eigenen Wunsch. Hedderich, 2018 frisch verheiratet und im Dezember erst stolzer Vater geworden, möchte mehr Zeit mit der neu gegründeten Familie verbringen und sagt: „Die Entscheidung ist mir alles andere als leichtgefallen, da mir ganz viel am Handball und der SG liegt. Ich bin aber auch ein Mensch, der die Sachen ganz oder gar nicht machen will und so ist in mir die Entscheidung gereift, dass für mich jetzt ein anderes Kapitel beginnt“. Auch sein Freund Roman Walldorf möchte auf eigenen Wunsch in der neuen Saison etwas weniger Zeit in der Ritter-Hundt-Arena verbringen. #RW4, wie er auch von seinen Teamkollegen genannt wird, möchte den Aufwand reduzieren. „Es ist für mich einfach der Zeitpunkt gekommen etwas kürzer zu treten. Ich freue mich auf viele bekannte Gesichter in der zweiten Mannschaft“, gibt Walldorf zu Protokoll. Beide werden dem Team von Trainer Kai Christmann mit ihrer Erfahrung und ihrem Herzblut für die SG fehlen. Wir wünschen beiden alles erdenklich Gute und freuen uns euch noch oft mit dem ein oder anderen Kaltgetränk in der Halle begrüßen zu dürfen.

Neben diesen beiden Abgängen kann die SG aber auch schon den ersten Neuzugang für die neue Saison präsentieren. Kreisläufer Marco During wechselt vom hessischen Oberligisten TuS Dotzheim nach Saulheim und bereichert die junge Mannschaft mit ganz viel Erfahrung. Der 32-Jährige selbstständige Baufinanzierungsvermittler wurde 2005 deutscher A-Jugend Meister mit der SG Wallau-Massenheim und konnte mit Wallau und Dotzheim zusammen schon 4 Meistertitel in der Landesliga Mitte Hessen feiern. „Duri wird uns allein mit seiner Mentalität weiterbringen. Er ist ein absoluter Gewinnertyp und kann mit seiner Erfahrung den jungen Spielern helfen“, freut sich Kai Christmann über den Neuzugang, der nach dem beruflichen Abgang von Kevin Schäffer zu Beginn der Saison, Max Schaaf am Kreis entlasten soll.

SG Saulheim Ergebnisse
Jugend:
w. E spielte gegen Budenheim
Luisa Adolph, Samira Lipinski, Valerie Carbonnier, Mia Miehe, Valentina Piscicelli, Seray Yildiz, Annika Johanna Schröer, Luise Oeleker, Leyla Serbest, Jasmin Weyerhäuser, Alicia Muley, Cherine Kaub, Stella Diehl, Finja Lamnek
Am Sonntagmittag stand das Spiel gegen die Mädels aus Budenheim an. Allerdings haben wir uns zu Beginn des Spieles sehr schwer getan, da die Budenheimer uns körperlich deutlich überlegen waren. Die Mädels konnten sich nur schwer von den Gegenspielerinnen lösen um sich freizulaufen und hatten daher keinen richtigen Zug aufs Tor. Auch in der Abwehr hatten sie Probleme am „Mann“ zu bleiben, wodurch sie einige Gegentore gefangen haben.
Im Verlauf des Spiels konnten die Mädels allerdings immer besser dagegenhalten und haben sich trotz der Schwierigkeiten am Anfang tapfer geschlagen! (Laura Rakowski)

m. D – Worms 24:14
Noah Rußler(Tor), Ben Krause (Tor), Benedikt Schmidt, Niklas Schröer 1, Henrik Venter 3, Eric Puntheller 5, Tim Blaß 1, Max Miehe 5, Albert Brenner 6, Carlos Käso 3, Tobias Hollmann, Elias Karbig. Jannis Rickerts,
Das war dann doch keine echte Revanche:
Da bei den Wormsern doch recht viele Spieler krankheitsbedingt fehlten, waren sie kein gleichwertiger Gegen für uns. Und so konnten wir uns sehr leicht im Spiel absetzen.
Leider haben wir in der zweiten Halbzeit die Konzentration vermissen lassen die wir im ersten Durchgang gezeigt haben. So wurde in der Abwehr nicht mehr richtig zu geschoben und im Angriff wurden doch einige leichte Tormöglichkeiten liegen gelassen.
Aber alle 13 Jungs haben gespielt und einige schöne Spielzüge wurden auch verwandelt. So hoffe ich, dass wir in den nächste Wochen fleißig weiter trainieren. (Stephan Berndt)

Bretzenheim – w. D 28:13
Yildiz Selin 2, Yildiz Seray, Kerker Sandra 5, Adolph Luisa, Lipinski Samira 3, Hardt Kooba 3, Kullmann Zoe, Oeleker Luise, Kaub Cherine

SG Saulheim Ergebnisse
Jugend:
Bodenheim – m. D 18:14
Noah Rußler (Tor), Max Miehe, Benedikt Schmidt, Elias Karbig, Carlos Käso, Tim Blaß 4, Henrik Venter 1, David Hillenbrand, Tobias Hollmann 1, Eric Puntheller 1, Niklas Schröer, Jannis Rickerts
Schade Jungs
Kopf hoch zum Handball gehört auch das man einmal verlieren kann. Daraus sollten wir lernen, da wir heute einfach nicht richtig wach waren haben wir das Spiel verloren. Manchmal zu überhastet abgeschlossen und eins zweimal Pech gehabt. Und so verliert man ein Spiel, aber denkt an die nächste Trainingswoche denn am nächsten Sonntag spielen wir, so hoffe ich, hochmotiviert und mit voller Energie gegen Worms. (Stephan Berndt)

w. E spielte gegen Bodenheim
Luisa Adolph, Samira Lipinski, Sandra Kerker, Valerie Carbonnier, Mia Miehe, Valentina Piscicelli, Seray Yildiz, Jasmin Weyerhäuser, Finja Lamnek, Luise Oeleker, Alicia Muley, Josephine Jung
Nachdem die Mädels beim Spiel letzte Woche gegen Nieder-Olm einiges einstecken mussten, klappte es diesen Sonntag wieder richtig gut. Der Start war etwas holprig, da wir uns erst auf die Spielweise der Bodenheimerinnen einstellen mussten, die sehr früh zu machten und klammerten. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, gingen die Mädels super damit um. Sie spielten schneller und ließen sich nicht mehr festmachen. Durch gute Einzelaktionen und sehr schöne Zusammenspiele kamen wir sehr oft zum Torerfolg. So konnten sich auch viele Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Auch in der Abwehr agierten wir gut und überlegt. Besonders erwähnenswert wert ist auch die Torhüter Position. Alle drei Mädels, die bei uns im Tor standen, machten es den Bodenheimerinnen extrem schwer dort einen Ball unterzubringen. So können wir weiter machen! (Lisa Kappey)

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN