Floating Link
default_mobilelogo

Die SG Familie trauert

Vorstand wieland smal"Als Gott sah, daß der Weg zu lang,der Hügel zu steil, das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um ihn und sprach: Komm heim."

Die SG Saulheim trägt Trauer und beklagt einen schmerzlichen Verlust. Nach langer, schwerer Krankheit ist unser Freund, Sportkamerad und Kassierer

Wieland Enders

am vergangenen Sonntag verstorben. Wir sind zutiefst getroffen, denn mit Wieland ist ein Stück SG-Seele von uns gegangen.

Von Anbeginn der SG an war er zuständig für die Finanzen. Er war zudem Spieler und Schiedsrichter, organisierte  Oktoberfest, Kerb und alle sonstigen Events mit. Er agierte im Hintergrund, nie im Mittelpunkt, war sachlicher, verlässlicher und  kompetenter Ansprechpartner und sich nie für etwas zu schade. Sein Wirken hat die SG 30 Jahre lang gestaltet. Die Erfolge der SG sind insbesondere auch seine Erfolge.

Wieland, Du hinterläßt eine große Lücke in der SG und in unseren Herzen.

Aus Dankbarkeit und in Anerkennung deiner Verdienste werden wir Dein Andenken in Ehren halten. Unsere Gedanken sind bei Deiner Familie, der wir die nun notwendige Kraft wünschen. Ihr gilt unser aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für diesen schweren Verlust. Die Beerdingung findet am 28.06. um 14 Uhr auf dem Friedhof in Nieder-Saulheim statt.

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Lehrstunde beim Zweiten

Von Torben Schröder
HANDBALL A-Jugendliche der SG Saulheim tun sich im ersten Jahr in der Rheinhessenliga noch schwer

SAULHEIM - „Abwehr 3:2:1“, ruft Marius Veeck herein. Keine zehn Sekunden später ist alles wieder dahin, eine Zwei-Minuten-Strafe verhindert die taktische Variante. Es ist echte Kärrnerarbeit, die das Trainerduo der A-Junioren-Handballer der SG Saulheim zu leisten hat. Die Mannschaft ist fast komplett aus der B-Jugend-Kreisklasse in die A-Jugend-Rheinhessenliga hochgerutscht und darf, ja muss, beim Tabellenzweiten TV Nierstein antreten. 25:41 ging das Hinrundenduell aus, 8:24 steht es aus Saulheimer Sicht nun zur Pause. „Ich hätte nicht gedacht, dass es so schlimm wird“, sagt Veeck.

Das 40. Gegentor fällt nach 22 Minuten, beim Zeitstrafen-Roulette ist mal Schwarz und mal Grün dran. Die Bank nimmt es duldsam hin, die Hausherren verteilen die Spielzeit, die Reservisten werfen die Siebenmeter. „Die zweite Halbzeit ging 15:22 aus, das war ganz okay“, findet Veeck. Es gibt überhaupt keinen Grund, draufzuhauen. Nicht unter den letzten zwei zu landen war das Ziel. Durch die Abmeldung von Nieder-Olm und der HSG Zotzenheim ist das bereits unter Dach und Fach, den HSV Alzey hat die Ritter-Hundt-Truppe ebenfalls hinter sich gelassen. „Wir sind durchgehend jüngerer Jahrgang“, betont Veeck, „nur drei Spieler, die aber erst kurz dabei sind, sind älter.“ Lennart Nedezki kam über einen Schulfreund zur SG und wird nun als Eventwart ins Team integriert, Dominik Stenner und Samuel Waadt sind ebenfalls Rookies.

zum Artikel: Lehrstunde beim Zweiten (Allgemeine Zeitung, 15.03.2017)

Herren 1 Oberliga RPS

Verfolge die Ergebnisse und Tabellen unserer 1 Herren in der Oberliga RPS

MEHR ERFAHREN

08.04.17 - Ü40 Party im Bürgerhaus

Sei dabei. Live-Musik und beste Stimmung am 08.04.2017 im Bürgerhaus Saulheim. DJ Andreas Heck sorgt für ordentlich Stimmung.

MEHR ERFAHREN

Saulheim - Allgemeine Infos

Du möchtest mehr über unseren schönen Ort Saulheim erfahren? Bitte schön ...

MEHR ERFAHREN

SG Saulheim bei Sterne des Sports

Die SG Saulheim hat sich wieder bei den Sternen des Sports mit einer tollen Präsentation vorgestellt. Wir sind gespannt ...