Floating Link
default_mobilelogo

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Na da haben wir doch glatt vor Silvester ein Feuerwerk abgefackelt! Was ein geiles Spiel!

Trotz grippegeschwächtem Kader trumpften wir mit dem auf, was ging. Da wurden sämtliche Kraftreserven mobilisiert, jegliche inneren Schweinehunde wurden überwunden, um diese 2 Punkte zu holen.

Die erste Halbzeit war noch ausgeglichen, auch wenn wir mit 1-2 Tore den Gästen hinterher liefen. Das hatten sie sich auf jeden Fall einfacher vorgestellt. Die Highlights kamen auch erst in Hälfte 2.

Wir kamen aus der Kabine und legten los, wie die Feuerwehr. 6 Tore direkt hintereinander und schon lagen wir in Führung. Verrückt! Plötzlich funktionierte alles. Doppelpässe mit dem Kreis, die Außen trafen, die Torfrau hielt. Es war einfach nur schön! Es hat alles gepasst!

Besser hätte es wirklich nicht laufen können! Bretzenheim wurde immer unsicherer, nahm sich unvorbereitete Würfe, die Fehlerquote stieg. Wir nutzen die Chance und haben bis zum Schluss an uns geglaubt, gekämpft und somit gewonnen!

Eine Sache hätte nicht sein müssen; die Verletzung von Jule Huber. Gute Besserung!

Am End´ verabschieden wir uns mit einem hochverdienten 26:21 Heimsieg in die Weihnachtspause.

Stellvertretend für´s ganze Team möchte ich mich für die Unterstützung bedanken und wir wünschen Euch allen schöne Weihnachten und nen guten Rutsch ins neue Jahr!

MERRY XMAS

Die Punktebiencher: Böhm 2, Sturm 2, Brunner 3, Knab 3, Römer 4, Göhring 5, Schmuck 7

Miriam Knab
Damen II

Im letzten Spiel diesen Jahres hieß es sich nochmal gegen den HV Weisenau durchzusetzen, bevor nach einem Abschlusstraining am Dienstag endlich die Winterpause eingeläutet werden kann.
Nach dem Sieg unserer zweiten Damenmannschaft gegen die Damen aus Bretzenheim sowie einem Ausflug in die 90er beim Aufwärmen war die Stimmung innerhalb der Mannschaft gut. Nicht ganz so gut lief der Start in das Spiel, welches in der Anfangsphase ziemlich ausgeglichen verlief (8:8). Durch die 5:1-Deckung wurden die Mainzer zu technischen Fehlern gezwungen die mit einfachen Gegenstoßtoren zu einem Halbzeitstand von 15:9 führten. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich und das letzte Spiel in diesem Jahr konnte mit einem Heimsieg gegen den HV Weisenau mit einem 28:21 beendet werden.
Wir wünschen allen, besonders aber denen, die uns die bisherige Saison tatkräftig unterstützt haben, ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2017. Natürlich hoffen wir auch hier wieder auf eure Unterstützung!
Weiter geht es im neuen Jahr am 22.01.2017 um 16:00 Uhr in heimischer Halle gegen Ingelheim. Wir sehen uns dort, bis dahin…
Eure Damen I

Am vergangenen Sonntag haben die Punktebienchen den heimischen Stock in Richtung Zotzenheim/StJohann/Sprendlingen verlassen.

Mit heim genommen wurden? 2 Punkte!! Die Vorabeit haben die „alten Brummer“ geleistet, die „jungen Bienchen“ haben den Sack zugemacht. So kann man den Spielverlauf durchaus beschreiben. Hier soll auf gar keine Fall, die Leistung aller geschmälert werden. Es war eine starke Teamleistung!

Die erste Halbzeit hat sich noch ziemlich ausgeglichen gestaltet. Weder die Heimmannschaft, noch wir als Gäste, konnten uns absetzen. Wie´s im Handball so üblich ist, ging es hin und her... rauf und runter... 14:14 stand es nach den ersten 30 Minuten.

Wir erwischten allerdings den besseren Start in HZ 2. Konnten bei einem Vorsprung von 2 Toren ein klitzekleines bißchen Luft verschaffen und bauten diesen aber kontinuierlich immer weiter aus.

Um in der Tierwelt zu bleiben; die alten Hasen wurden knapp 15 Minuten vor Spielende durch die Küken ersetzt. Es wurde nahtlos an die deren und der guten Leistung aus HZ 1 angeknüpft! Der Abstand wuchs. Tor um Tor zogen wir Richtung Sieg. Am Ende nahmen wir die 2 Punkte durch ein 22:27 mit nach Hause!

Respekt ans Team: das war eine geschlossene 1A-Leistung von ALLEN!

Am kommenden Sonntag 14h steht das letzte Spiel im Jahr 2016 in eigener Halle an. Gegner sind die Damen der SG Bretzenheim 4 die aktuell in der Tabelle 2 Plätze hinter uns stehen.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Unterstützung

Tore: Göhring 8, Bornhofen 5, Venter 4, Schmuck 4, Lombardo 2, Böhm 2, Huber 1, Merkel 1

Miriam Knab
Damen II

Das spannungsvoll erwartete Spitzenspiel in der Rheinhessenliga der Damen am vergangenen Sonntag fand seinen Sieger bereits in der ersten Halbzeit, die 1. Damenmannschaft der SG Saulheim verlor beim starken Gastgeber 30:15 (HZ 16:4).
Das von den Zuschauern erhoffte knappe Spitzenspiel kam dabei jedoch nicht zu Stande. Bereits in den ersten Minuten gab die FSG Mainz den Ton an. Nach 8 Minuten stand es bereits 6:0. Die deutlich verunsicherten Saulheimerinnen hatten Probleme ins Spiel zu finden und kamen mit dem geharzten Ball überhaupt nicht zurecht. Erst nach 15 Minuten endlich der erste Treffer für die SG Saulheim. Darauf folgten auch nur 3 weitere in den nächsten 15 Minuten bevor es mit 16:4 in die Pause ging. Zu viele vergebene freie Chancen, vergebene 7-Meter und kein Zug zum Tor, das war definitiv zu wenig um dem Titelfavoriten Paroli zu bieten. Mit dem Wunsch und Willen Halbzeit 2 entsprechend besser zu gestalten ging es aus der Kabine. An dem ungefährdeten Sieg der FSG Mainz änderte dies zwar nichts, dennoch zeigten die Saulheimer in der zweiten Hälfte zumindest ansatzweise das sie es doch besser können.
Mit dem verlorenen Spiel geben Sie Saulheimerinnen auch die Tabellenspitze an die Mainzer Damen ab. Doch wie bereits durch die fachkundigen Sportreporter aus der Region im Vorfeld hervorragend recherchiert, bietet sich für die SG Saulheim am kommenden Wochenende (So. 18.12 um 16:00 Uhr im RHZ gegen den HV Weisenau) nochmal die Möglichkeit die Tabellenspitze zurück zu erobern.

… mit diesem Spruch bedankten wir uns am Sonntag, nach einem 31:22 Sieg gegen die GW Büdesheim, bei unseren Fans. Es war auch so!! Diese 60 Minuten waren wirklich keine „Glanzleistung“ und widerspiegelte definitiv nicht, unser spielerisches Können. Vielleicht lag die Konzentration schon auf den, im Foyer zubereiteten Glühwein, anlässlich unseres eigens organisierten Weihnachtsmarktes, eher aber war es die immer noch angespannte Personalsituation. Die Trainingsbeteiligung war in den letzten Einheiten eher mau, die Erkältungswelle und das Verletzungspech haben uns heimgesucht und somit war ein Training in Komplettbesetzung kaum möglich.

Nichtsdestotrotz konnten wir uns, nach einer wirklich kaum in Worte zufassenden ersten Halbzeit, zur Pause mit einem 3 Tore Vorsprung absetzen und diesen auch weiter ausbauen. Somit stand es dann am Ende 31:22.

Daniel Bunn - FSJler 18-19

Unser neuer FSJler Daniel Bunn freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.

MEHR ERFAHREN