Floating Link
default_mobilelogo

Die SG Familie trauert

Vorstand wieland smal"Als Gott sah, daß der Weg zu lang,der Hügel zu steil, das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um ihn und sprach: Komm heim."

Die SG Saulheim trägt Trauer und beklagt einen schmerzlichen Verlust. Nach langer, schwerer Krankheit ist unser Freund, Sportkamerad und Kassierer

Wieland Enders

am vergangenen Sonntag verstorben. Wir sind zutiefst getroffen, denn mit Wieland ist ein Stück SG-Seele von uns gegangen.

Von Anbeginn der SG an war er zuständig für die Finanzen. Er war zudem Spieler und Schiedsrichter, organisierte  Oktoberfest, Kerb und alle sonstigen Events mit. Er agierte im Hintergrund, nie im Mittelpunkt, war sachlicher, verlässlicher und  kompetenter Ansprechpartner und sich nie für etwas zu schade. Sein Wirken hat die SG 30 Jahre lang gestaltet. Die Erfolge der SG sind insbesondere auch seine Erfolge.

Wieland, Du hinterläßt eine große Lücke in der SG und in unseren Herzen.

Aus Dankbarkeit und in Anerkennung deiner Verdienste werden wir Dein Andenken in Ehren halten. Unsere Gedanken sind bei Deiner Familie, der wir die nun notwendige Kraft wünschen. Ihr gilt unser aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für diesen schweren Verlust. Die Beerdingung findet am 28.06. um 14 Uhr auf dem Friedhof in Nieder-Saulheim statt.

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Auch beim zweiten Spiel im neuen Jahr bleiben wir ohne Punktgewinn. Was aber viel schlimmer ist, ist die schwere Verletzung von Lena (ausgekugelte Schulter).

Der Bericht daher heute kürzer, denn der Schock steckt einem immer noch in den Knochen!

Es war eigentlich wieder mal eine Parie auf Augenhöhe. Wir lagen zur Halbzeit nur mit 9:7 hinten, was im Handball bekanntlich nix zu heißen hat.
Ob es an der langen Verletzungspause lag, der Verletzung ansich oder auch daran, daß nicht alle Verantwortung im Angriff übernahmen.... Fragezeichen über Fragezeichen!

Die Köpfe gingen am Ende runter, die Kräfte verließen einen...... mit einer 21:25 Niederlage war auch dieses Spiel verloren worden.

Gute Besserung Lena und werd schnell wieder fit!!!

Tore: Emt 1, Rakowski 1, Römer 2, Knab 3, Darmstadt 8

Miriam Knab
Damen II

ENDLICH…
mal keine knappe Kiste,
ENDLICH…
mal von Anfang an Gas gegeben,
ENDLICH…
mal unseren Frust von der Seele gespielt.

Obwohl unsere Bank am Sonntag recht dünn besetzt war, konnten wir dennoch gegen den HSC Ingelheim eine souveräne Leistung abrufen. Dies wurde recht früh deutlich, nach 12 Minuten zeigte die Anzeigetafel 1:9 für die SG an.
Die Abwehr war relativ stabil, der Angriff überlegen und die 7-Meter-Quote von 100% passte ebenfalls an diesem Tag.
Die Partie verlief sehr konstant, denn kurz nach der Halbzeitpause gaben wir unsere erstmals erzielte 10-Tore Führung nicht mehr aus der Hand, sondern bauten sie weiter aus.
Letztendlich konnten wir uns mit dem Endergebnis von 17:33 zufrieden bei unseren mitgereisten Fans bedanken, diese aus einem Auswärtsspiel ein Heimspiel machten – DANKE an EUCH!

Am kommenden !!Samstag!! treffen wir wieder auf den HSV Sobernheim (20.01.2018 - Anpfiff 16:30/ RHA), da vor zwei Wochen eindeutig mehr drin war, möchten wir hochmotiviert weitere 2 Punkte holen.

Junkers, Weppner (Tor), Bartenbach 9/4, Wulff 10/1, Greiner 5, Grimme, Darmstadt 1, Kleinfelder 3, Freischlader, Werner 2, Beismann 3, Spreda

Am Samstagabend traten wir um 20:00 Uhr beim derzeit Tabellenzweiten HSV Sobernheim an.
Da das „Hinspiel“ bei uns in Saulheim im Dezember aufgrund starker Schneefälle abgesagt wurde, war dies die erste Begegnung mit dem Absteiger aus der Oberliga. In die erste Halbzeit starteten wir, trotz langer Spielpause, gar nicht schlecht. Durch schöne Zusammenspiele im Angriff schafften wir es uns Lücken zu erarbeiten, die oftmals durch Tore belohnt wurden, teilweise scheiterten wir jedoch an der Sobernheimer Torfrau. Die Sobernheimer selbst schienen nicht richtig ins Spiel zu kommen und machten gerade in der erste Hälfte viele technische Fehler. Alles in allem führte das dazu, dass das Spiel bis zur Halbzeit relativ ausgeglichen war. Mit einem zufriedenstellenden Spielstand von 15:13 gingen wir in die Pause.

Ein frohes neues und gesundes Jahr 2018 erstmal! Zum doch sehr frühen Rückrundenstart mußten wir nach Sobernheim. Aufgrund von noch andauerndem Winterurlaub leider nicht mit dem kompletten Team.
Danke an Laura und Hitti für´s aushelfen!

16h Anpfiff und wie sollte es anders sein? Wir verschliefen natürlich wieder mal den Start. Schnell lagen die Gastgeberinnen mit 4:0 vorne. Laura R. startete mit dem ersten Tor für Saulheim nach 8 Minuten die Aufholjagd. Beim Stand von 6:3 gelangen uns 4 Tore in Folge... 6:7! Mit einem 7:7 ging es in die Halbzeit.

Leider konnten wir an die Leistung nicht anknüpfen. Gleiches Bild, wie zu Beginn der Partie, Anfang verpennt! Wieder lagen wir mit 4 Toren hinten, als Laura R. mit ihrem Treffer die zweite Jagd zum Ausgleich oder Sieg einläutete. Bis auf 14:12 kämpften wir uns ran. Gaben nie auf und wollten diese 2 Punkte mit Heim nehmen.

#Wir können auch dreckig

#Kein schönes Spiel

#Nur zweimal geführt – am Anfang und am Ende

#Der Kampf war überragend

#Publikum in Osthofen wie immer …

#Trainingsfrei als Motivation

Kurz zusammengefasst.. Es war kein schönes Spiel von uns. Die Angriffe konnten wir nicht mehr so schön ausspielen, wie es in den letzten Spielen der Fall war. Viele freie Bälle und 7m wurden vergeben. Dafür stand die Abwehr gut und mit der Zeit passten wir uns den Gegnerinnen an. Soll heißen, sie mussten jetzt auch einstecken (austeilen konnten sie ja schon…) An dieser Stelle schnelle Genesungswünsche an die Angeschlagenen der „Hau drauf“-Mentalität der Gegner!
Wir lagen nur zweimal während des gesamten Spiels vorne, am Anfang und am Ende! Unsere kämpferische Leistung wurde belohnt und Schnibbel-Mira setzte kurz vor Schluss das entscheidende Siegtor!
Das spielfreie Wochenende können wir nun nutzen um neue Kraft zu tanken für das letzte schwere Heimspiel am 10.12. gegen den Oberliga-Absteiger Sobernheim. Die Mannschaft würde sich über eure Unterstützung freuen!
Es spielten:
Michi, Caro (5/2), Tina (2), Jasmin, Jule, Sabbi (1), Mira (8/3), Vani, Maddi, Dani, Anne, Tanja (3)

Herren 1 Oberliga RPS

Verfolge die Ergebnisse und Tabellen unserer 1 Herren in der Oberliga RPS

MEHR ERFAHREN

08.04.17 - Ü40 Party im Bürgerhaus

Sei dabei. Live-Musik und beste Stimmung am 08.04.2017 im Bürgerhaus Saulheim. DJ Andreas Heck sorgt für ordentlich Stimmung.

MEHR ERFAHREN

Saulheim - Allgemeine Infos

Du möchtest mehr über unseren schönen Ort Saulheim erfahren? Bitte schön ...

MEHR ERFAHREN

SG Saulheim bei Sterne des Sports

Die SG Saulheim hat sich wieder bei den Sternen des Sports mit einer tollen Präsentation vorgestellt. Wir sind gespannt ...