Floating Link
default_mobilelogo

Die SG Familie trauert

Vorstand wieland smal"Als Gott sah, daß der Weg zu lang,der Hügel zu steil, das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um ihn und sprach: Komm heim."

Die SG Saulheim trägt Trauer und beklagt einen schmerzlichen Verlust. Nach langer, schwerer Krankheit ist unser Freund, Sportkamerad und Kassierer

Wieland Enders

am vergangenen Sonntag verstorben. Wir sind zutiefst getroffen, denn mit Wieland ist ein Stück SG-Seele von uns gegangen.

Von Anbeginn der SG an war er zuständig für die Finanzen. Er war zudem Spieler und Schiedsrichter, organisierte  Oktoberfest, Kerb und alle sonstigen Events mit. Er agierte im Hintergrund, nie im Mittelpunkt, war sachlicher, verlässlicher und  kompetenter Ansprechpartner und sich nie für etwas zu schade. Sein Wirken hat die SG 30 Jahre lang gestaltet. Die Erfolge der SG sind insbesondere auch seine Erfolge.

Wieland, Du hinterläßt eine große Lücke in der SG und in unseren Herzen.

Aus Dankbarkeit und in Anerkennung deiner Verdienste werden wir Dein Andenken in Ehren halten. Unsere Gedanken sind bei Deiner Familie, der wir die nun notwendige Kraft wünschen. Ihr gilt unser aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für diesen schweren Verlust. Die Beerdingung findet am 28.06. um 14 Uhr auf dem Friedhof in Nieder-Saulheim statt.

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Am Sonntagmittag waren wir in Budenheim zu Gast beim aktuell Tabellen 2. Mz05/Budenheim. Wir hatten, auch durch das vorherige Spiel unserer D2, tatkräftige Unterstützung auf der Tribüne. Aufgrund der aktuellen Tabellensituation starteten wir als klarer Außenseiter ins Spiel. Dies spiegelte leider auch die Anfangsphase wieder. Wir hatten gute Vorsätze und wollten auch Michi einen schönen Geburtstag bescheren. Jedoch gingen die Gastgeberinnen durch viele Ballverluste und schlechte Entscheidungen unsererseits im Angriff bereits nach 6min mit 4:1 in Führung.
Jeder Fehler unsererseits wurde direkt mit einem Gegenstoß bestraft. Auch eine frühe Auszeit in der 7.Minute konnte uns nicht wachrütteln. Durch weitere schlechte Pässe und langsamer Rückwärtsbewegung baute Mz05/Budenheim die Führung, trotz einiger Paraden von Danie, weiter aus und so stand es in der 20. Minute bereits 17:7. Zu entschuldigen war unsere Leistung leider auch nicht durch den geharzten Ball. Kurz gefasst, die 1. Halbzeit war überwiegend durch Tempogegenstöße der Gastgeberinnen geprägt und wir kamen gar nicht ins Spiel, was auch den Halbzeitstand 23:9 erklärt.

In der Kabine sammelten wir uns erstmal und verdauten den „Schock“ bzgl. des klaren Halbzeitergebnisses. Wir machten uns bewusst, dass die MZ05/Budenheimerinnen aus dem aufgebauten Spiel heraus sehr einfallslos auftraten und nur wenige Tore erzielten. Das klare Ergebnis kam nur durch die zahlreichen Tempogegenstöße zustande. Da wir nun ganz klar nichts mehr zu verlieren hatten, wollten wir in der 2.Halbzeit zeigen, dass wir es besser können. Unser Ziel war, mit mehr Konzentration und Ruhe die Konter der Gastgeberinnen zu unterbinden, um nicht aus der Halle geschossen zu werden. Auch unsere gute Abwehrleistung der letzten Spielen riefen wir uns ins Gedächtnis. Dahin wollten wir zurück, vor allem um Danie im Tor nicht noch mehr im Stich zu lassen.
Motiviert kamen wir nach der Pause aus der Kabine. Die ersten 4 Minuten konnten wir unser Vorhaben jedoch nicht umsetzen und Budenheim gelangen wieder 2 Tempogegenstöße, jedoch parierte Danie einen davon, was uns weiter motivierte.
Ab dann lief’s:
Nun konnten wir auch endlich einige einfache Tore über den Gegenstoß erzielen, Sabi, Jule und Tina verwandelten unsere 7Meter und unsere Abwehr machte es MZ05/Budenheim im Angriff sehr schwer. Zusätzlich stand unser Publikum trotz des enormen Rückstands hinter uns und feierte jede gelungene Aktion (vielen Dank nochmal dafür ). Tanja und Caro „ballerten“ erfolgreich aus der 2. Reihe, sodass der noch zur Halbzeit uneinholbar erscheinende 14Tore-Vorsprung von MZ05/Budenheim immer geringer wurde. Über ein 28:14 in der 39. Minute, 31:19 in der 45. Minute bis hin zum 37:27 in der 54.Minute kämpften wir uns langsam heran. Wir hatten sogar wieder Spaß beim Spiel und unser Ziel unter 10 Tore Differenz zu sein wurde realistisch. Unsere Motivation und Kampfgeist zeigte auch bei den Gastgeberinnen seine Wirkung; lange Gesichter und Unzufriedenheit machte die Runde, trotz der deutlichen Führung.
In der 59. Minute erzielte Caro nochmals durch einen Gegenstoß das 30. Tor zum 39:30. Aufgrund der mit 16:21 gewonnenen 2. Halbzeit konnten wir trotz deutlicher Niederlage mit einem „okay“-Gefühl die 2 Punkte in Budenheim lassen. Hätten wird die 1. Halbzeit nicht so verschlafen, wäre das Ergebnis bestimmt knapp ausgefallen *schade*.
Tore:
Caro 5, Tina 7/3, Anne 1, Jule 5/1, Sabi 1, Mira 4, Tanja 5, Vanni 2

Herren 1 Oberliga RPS

Verfolge die Ergebnisse und Tabellen unserer 1 Herren in der Oberliga RPS

MEHR ERFAHREN

08.04.17 - Ü40 Party im Bürgerhaus

Sei dabei. Live-Musik und beste Stimmung am 08.04.2017 im Bürgerhaus Saulheim. DJ Andreas Heck sorgt für ordentlich Stimmung.

MEHR ERFAHREN

Saulheim - Allgemeine Infos

Du möchtest mehr über unseren schönen Ort Saulheim erfahren? Bitte schön ...

MEHR ERFAHREN

SG Saulheim bei Sterne des Sports

Die SG Saulheim hat sich wieder bei den Sternen des Sports mit einer tollen Präsentation vorgestellt. Wir sind gespannt ...