Floating Link
default_mobilelogo

Handball_News

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Da war es.... das Derby gegen Nieder-Olm! Allein der Gegner in eigener Halle ist schon Motivation, aber das war auch auf jeden Fall noch was vom Hinspiel gut zumachen!
Mit geschwächtem Rückraum, aber mit tatkräftiger Unterstützung dreier Mädels von D1 – Danke Gina, Laura & Jasmin! - wollten wir die 2 Punkte auf gar keinen Fall hergeben.
Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Eine regelrechte Abwehrschlacht. Kein Wunder, daß es nach gut 15 Minuten nur 3:3 stand – und zur Halbzeit grade mal 8:6 für uns.
Eigentlich verpennen wir ja oft die 2. Halbzeit, diesmal gelang uns aber ein guter Start und wir konnten auf 4 Tore vor erhöhen. Allerdings kam dann eine total hektische und zerfahrene Phase von uns. Die Gäste schafften es tatsächlich zu verunsichern ( völlig unnötig ) und kamen 5 Minuten vor Ende auf 19:19 ran.
Aber Marlene und Cindy mit Nerven aus Stahl versenkten die letzten beiden Chancen und mit einem 21:19 hieß es DERBYSIEGER DERBYSIEGER Hey Hey!!!

Vielen Dank an die Zuschauer und die Unterstützung, Danke nochmal ans aushelfen von D1

Kommenden Samstag geht es auswärts zum HSV Alzey – Anpfiff ist 19.40h

Tore: Darmstadt 6, Werner 5, Schmitt 3, Spreda 2, Bornhofen 2, Reiß 1, Brunner 1, Huber 1

 

Miriam Knab

Wenn wir uns auf was verlassen können, dann darauf, daß wir uns auf nix verlassen können. Wer derzeit in „wikipedia“ den Begriff *spontan* eingibt, kommt direkt zu Damen 2 SG Saulheim

Letzten Samstag musste spontan ne Torfrau her... Marion fällt verletzt aus, Maddi ist im Urlaub, Anne hat keinen Babysitter.... es war guter Rat teuer. Aber wäre doch gelacht, wenn wir das nich packen würden.
Laura hat sich freiwillig gemeldet! DANKEEEEE!!! War ne Mega Leistung!
Ebenso fehlte Caro im Rückraum, die aber durch Hitti einwandfrei vertreten wurde. DANKEEEE!

Es sollte ein völlig verrücktes Spiel werden.....“oldies but goldies“ war das erste Verrückte an diesem Spieltag. Aufgrund Personalmangels im RR durften unsere 2 Coaches, Kerstin und Tanja, sich mit auf den SBO schreiben, nicht als Verantwortliche, sondern als Spielerinnen.

Das zweite Verrückte war unsere „neue“ Torfrau Marie-Claire Müller, die unsere verletzte Marion ersetzte. Tausend Dank an dieser Stelle! Haste echt prima gemacht!

Wir haben eigentlich nen ganz guten Start hingelegt, sind aber schon nach nur 5 Minuten ins Hintertreffen geraten. 3 Tore von Ingelheim in Folge, an die wir aber bis auf eines wieder einholten. So ging es eigentlich die ganze Zeit.... Ingelheim setzte kleine Nadelstiche.... wir holten auf, konnten aber nie vorbeiziehen.

In der 21. Minute dann die nächste verrückte Aktion: beim Stand von 9:13 wurde Krissi Darmstadt mit einer völligst überzogenen roten Karte aus der Partie genommen. Nach kurzer Aufregung hieß es dann: „jetzt erst recht“
Bis zur Halbzeit konnten wir uns tatsächlich auf 2 Tore rankämpfen.

Nach den letzten Niederlagen konnten wir endlich mal wieder 2 Punkte einheimsen! Gegner am vergangenen Sonntag war die DJK GW Bi-Büdesheim – der direkte Tabellenverfolger.
Den Schwung und die Motivation vom Spiel davor, was wir ja nur mit 1 Törchen verloren hatten, nahmen wir mit in diese Partie.

Aufgrund Krankheit und Verletzung stand in dieser Begegnung Anja Glenewinkel aus D1 im Tor, Jasmin Werner D1 im Feld und Kerstin als Couch erneut mit Trikot auf der Platte.
Wir starteten ausgeschlafen und sicher und waren von Anfang an voll da. Nach gut 12 Minuten lagen wir bereits mit 10:2 in Führung.
Anja im Tor vereitelte die Chancen der Gäste und im Gegenzug versenkten wir die Konter.
Zur Halbzeit wuchs der Vorsprung auf 17:9

Nach der gewonnen Rutschpartie in Sobernheim, stand nun am vergangenen Sonntag das 1. Heimspiel der ganz jungen neuen Saison an – Gegner TSV Schott Mainz.

Mit etwas ausgedünntem Kader (krank, Kursfahrt) kamen wir recht gut in die Partie und konnten direkt mit 2:0 in Führung gehen. Bis Mitte der 1. HZ waren wir immer in Führung - wenn auch nur knapp - als dann irgendwie die Linie verloren ging. Altes Problem: vorne zu hastig und ungenau abgeschlossen und hinten keine Absprache mehr. Die Gäste nutzten ihre Chance und gingen mit 8:9 in die Pause.

Es war ja noch alles drin, aber statt das Zepter wieder zu übernehmen, wurden wir leider eiskalt erwischt und Schott ging erstmal mit 3 Toren in Führung. Nach 8 gespielten Minuten haben wir uns dann aber doch wieder ran gekämpft und gaben den denkbar knappen Vorsprung bis zum Ende nicht mehr her.

Unterkategorien

Freddy Fuchs - Unser FSJler 19-20

Unser neuer FSJler Freddy Fuchs freut sich auf ein spannendes Jahr bei der SG. Hier könnt ihr mehr über ihn erfahren.