Floating Link
default_mobilelogo

Die SG Familie trauert

Vorstand wieland smal"Als Gott sah, daß der Weg zu lang,der Hügel zu steil, das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um ihn und sprach: Komm heim."

Die SG Saulheim trägt Trauer und beklagt einen schmerzlichen Verlust. Nach langer, schwerer Krankheit ist unser Freund, Sportkamerad und Kassierer

Wieland Enders

am vergangenen Sonntag verstorben. Wir sind zutiefst getroffen, denn mit Wieland ist ein Stück SG-Seele von uns gegangen.

Von Anbeginn der SG an war er zuständig für die Finanzen. Er war zudem Spieler und Schiedsrichter, organisierte  Oktoberfest, Kerb und alle sonstigen Events mit. Er agierte im Hintergrund, nie im Mittelpunkt, war sachlicher, verlässlicher und  kompetenter Ansprechpartner und sich nie für etwas zu schade. Sein Wirken hat die SG 30 Jahre lang gestaltet. Die Erfolge der SG sind insbesondere auch seine Erfolge.

Wieland, Du hinterläßt eine große Lücke in der SG und in unseren Herzen.

Aus Dankbarkeit und in Anerkennung deiner Verdienste werden wir Dein Andenken in Ehren halten. Unsere Gedanken sind bei Deiner Familie, der wir die nun notwendige Kraft wünschen. Ihr gilt unser aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für diesen schweren Verlust. Die Beerdingung findet am 28.06. um 14 Uhr auf dem Friedhof in Nieder-Saulheim statt.

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Wir kamen deutlich besser als der Gegner aus Sobernheim in das Spiel und es gelang uns gleich zu Beginn der Partie durch eine konstante und gute Abwehrleistung und durch viele Gegenstoßtore deutlich in Führung zu gehen. Nach 20 gespielten Minuten gelang es uns, unsere Führung auf 10 Tore auszubauen (17:7). In der Abwehr machten uns in der ersten Halbzeit lediglich die häufigen Kreisanspiele Probleme, welche meistens mit einem Torerfolg der Gäste aus Sobernheim endeten.
Zum Ende der ersten Halbzeit nahm unsere Abwehrleistung jedoch ein wenig ab und wir verloren den ein oder anderen Ball durch unüberlegte Abschlüsse oder Pässe im Angriff. Die Gegner verkürzten unsere Führung zur Halbzeitpause somit auf 'lediglich' sieben Tore. Dennoch gingen wir nach einer verdient gewonnen und guten ersten Halbzeit bei einem Stand von 21:14 in die Kabine.

Mit einer durch Herren 1 – Spieler verstärkten Mannschaft gingen wir am Samstagnachmittag in der RHA ins Spiel gegen den SSV Meisenheim. Nach dem torarmen Unentschieden in der Hinrunde erwarteten wir auch an diesem Tag eine umkämpfte Abwehrschlacht. Durch hohes Tempo ab der ersten Spielminute konnten wir einem derartigen Verlauf allerdings entgegenwirken und uns trotz zunächst schwacher Abwehrleistung nach 10 Minuten noch mit einem 6:6 schmeichelhaft aus der Affäre ziehen. Als im weiteren Verlauf dann die Defensive stabilisiert werden konnte setzten wir uns Stück für Stück ab und konnten nach 25 Minuten erstmals mit 7 Toren in Führung gehen (21:14). Als mit 23:17 torreich die Seiten getauscht wurden waren schon mehr Treffer gefallen als bei unserem Gastspiel in Meisenheim. Fortan versuchte der SSV mit einer Manndeckung im linken Rückraum dem Schützenfest einen Riegel vorzuschieben, was allerdings nicht gelingen sollte. Clever nutzten wir die dadurch entstehenden Räume durch direkte Zweikämpfe und konnten auch an diesem Tag wieder die 40 Tore-Marke in der gut gefüllten Heimspielstätte knacken und jedem Feldspieler gelang es dabei sich in die Torschützenliste einzutragen. Am Ende reichte eine gute Leistung mit kleineren Defensivschwächen zu einem ungefährdeten 40:26 Sieg mit dem wir sehr zufrieden auf die nächsten Aufgaben gucken. Endlich macht auch der Blick auf die Tabelle wieder Spaß, ein 4. Platz in der Rheinhessenliga steht dort als Momentaufnahme zu Buche, was nach Startproblemen in die Saison nun eine positive Zwischenbilanz zulässt. Darauf lässt sich aufbauen und Motivation ziehen diesen Rang mindestens zu verteidigen. Der Grundstein dazu soll bereits am Samstag in Kirn gelegt werden. Für dieses Spektakel haben wir bereits zusammen mit Herren 4 eine Busfahrt organisiert und würden uns über jeden Fan freuen der gegen einen kleinen Beitrag diese Fahrt mit uns zusammen zu einem großen Fest macht! Abfahrt des Bus: Samstag, 15 Uhr an der RH-Arena. Wir freuen uns auf euch!

Brose, J. Kuntz (2), Schirra (2), Thörle (1), Jung (4), Theuer (6), R. Kuntz (9), Fehlinger (4), Blasig (1), Kreisel (8), Sterker (3)

SG Saulheim zeigt Nieder-Olm die Grenzen

Von Claus Rosenberg
OBERLIGA Derby vor vollem Haus im Ritter-Hundt-Zentrum nach 23 Minuten entschieden / Manuel Werber spielt groß auf

SAULHEIM - Nach zehn Minuten schickten die Schiedsrichter Bodo Bach zum zweiten Mal für zwei Minuten auf die Strafbank. Es war wahrscheinlich die entscheidende Aktion in diesem Derby der Handball-Oberliga. Allerdings nicht zum Vorteil des TV Nieder-Olm, der auf den ersten Blick davon hätte profitieren müssen. Nein, die Szene kam der SG Saulheim entgegen, für die Bach bis dahin im Mittelblock verteidigte. Sie gewann dieses Spiel 31:21.

SG-Coach Rainer Sommer wollte Bodo Bach die Matchstrafe ersparen. Nach den zweiten zwei Minuten verzichtete der Kemptener auf den weiteren Einsatz des Langen und brachte stattdessen Mathias Konrad. Plötzlich hatte die SG-Abwehr keine Lücke mehr und die Platzherren zogen nach 1:3 über 5:5 auf 13:7 (23.) davon. Den Vorsprung sollten sie bis zum Ende nicht mehr abgeben.

Überragender Spieler auf dem Feld war der Saulheimer Manuel Werber. Zehn Tore erzielte der 21 Jahre alte Student, sieben davon per Siebenmeter. Damit sorgte er maßgeblich mit dafür, dass das Nachbarschaftsduell bereits nach dem ersten Drittel entschieden war.

zum Artikel: SG Saulheim zeigt Nieder-Olm die Grenzen (Allgemeine Zeitung, 13.03.2017)

Zurück in der Erfolgsspur könnte man sagen nach dem 21:17 (7:8) Heimsieg, in dem der Angriff lange brauchte um ins Spiel zu kommen.
Leider wurde der Sieg durch die schwere Verletzung unseres TW Stephan überschattet, der eine starke Leistung bot und unglücklich auf den Arm fiel. Das Spiel musste in der 55. Minute für 45 Minuten unterbrochen werden. Wir, genauso wie unsere Gegner aus Sobernheim, wünschen ihm gute Besserung und hoffen dich bald wieder in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.

Wer am vergangenen Sonntag den Weg in die IGS Sporthalle in Bretzenheim nicht gefunden hatte, der verpasste eine Tor-Gala vom Feinsten. Schon in Halbzeit 1 deutete sich an, dass in diesem Spiel sehr viele Tore fallen werden und beide Teams die Chance auf 40 Tore („Trainerkiste“) haben. Über die ersten 20 Minuten war die Partie sehr ausgeglichen. Zwar konnte Bretzenheim lediglich beim 1:0 in Führung gehen, jedoch egalisieren sie bis in die 22. Minute (14:14) immer wieder unsere Führung. Kurz vor der Halbzeitpause gelang es uns dann aber die Führung zu halten und sogar auf 17:21 auszubauen.

Herren 1 Oberliga RPS

Verfolge die Ergebnisse und Tabellen unserer 1 Herren in der Oberliga RPS

MEHR ERFAHREN

08.04.17 - Ü40 Party im Bürgerhaus

Sei dabei. Live-Musik und beste Stimmung am 08.04.2017 im Bürgerhaus Saulheim. DJ Andreas Heck sorgt für ordentlich Stimmung.

MEHR ERFAHREN

Saulheim - Allgemeine Infos

Du möchtest mehr über unseren schönen Ort Saulheim erfahren? Bitte schön ...

MEHR ERFAHREN

SG Saulheim bei Sterne des Sports

Die SG Saulheim hat sich wieder bei den Sternen des Sports mit einer tollen Präsentation vorgestellt. Wir sind gespannt ...