Floating Link
default_mobilelogo

Die SG Familie trauert

Vorstand wieland smal"Als Gott sah, daß der Weg zu lang,der Hügel zu steil, das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um ihn und sprach: Komm heim."

Die SG Saulheim trägt Trauer und beklagt einen schmerzlichen Verlust. Nach langer, schwerer Krankheit ist unser Freund, Sportkamerad und Kassierer

Wieland Enders

am vergangenen Sonntag verstorben. Wir sind zutiefst getroffen, denn mit Wieland ist ein Stück SG-Seele von uns gegangen.

Von Anbeginn der SG an war er zuständig für die Finanzen. Er war zudem Spieler und Schiedsrichter, organisierte  Oktoberfest, Kerb und alle sonstigen Events mit. Er agierte im Hintergrund, nie im Mittelpunkt, war sachlicher, verlässlicher und  kompetenter Ansprechpartner und sich nie für etwas zu schade. Sein Wirken hat die SG 30 Jahre lang gestaltet. Die Erfolge der SG sind insbesondere auch seine Erfolge.

Wieland, Du hinterläßt eine große Lücke in der SG und in unseren Herzen.

Aus Dankbarkeit und in Anerkennung deiner Verdienste werden wir Dein Andenken in Ehren halten. Unsere Gedanken sind bei Deiner Familie, der wir die nun notwendige Kraft wünschen. Ihr gilt unser aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für diesen schweren Verlust. Die Beerdingung findet am 28.06. um 14 Uhr auf dem Friedhof in Nieder-Saulheim statt.

Ihr habt Ideen, Anregungen oder auch Informationen für uns? Unser Kontaktformular ist der schnellst Weg uns zu kontaktieren!

Ihr wollt aktuelle News und Informationen rund um die SG Saulheim? Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Hier findet Ihr eine Übericht unserer Spielorte.

SG Saulheim
Andrea Veeck
Platanenstr. 10
55291 Saulheim
Tel.: 06732-7434
Kontaktformular

Handball-Oberliga: SG Saulheim hat TV Bitburg fest im Griff

Von Claus Rosenberg
SAULHEIM - Nach 45 Spielminuten tollten Kinder des Handball-Oberligisten SG Saulheim über die Tribüne. Sie hatten einen Heidenspaß am Nachlauf. Hoch und runter ging‘s – und es war allemal spannender als das Punktspiel, das ihre Vorbilder, Tim Beismann und Co. gerade locker nach Hause schaukelten. 30:22 siegte die Heimmannschaft über den TV Bitburg, der jeden Nachweis schuldig blieb, was er in dieser hohen Liga überhaupt zu suchen hat.

Schmitt und Konrad werden nicht benötigt

Die Saulheimer spielten mit dem letzten Aufgebot. Mathias Konrad und Torsten Schmitt, die beiden Rekonvaleszenten, saßen zwar auf der Bank und hätten notfalls eingreifen können. Mussten sie aber nicht, weil sich die abstiegsbedrohten Gäste ziemlich widerstandslos ihrer Niederlage ergaben. Aufbäumen, kratzen, beißen, kämpfen – Fehlanzeige. Dabei hatte Rainer Sommer damit gerechnet: „Zehn Minuten vor Schluss waren wir ja noch nicht soweit weg“, reflektierte der Coach der SG Saulheim.

Auch Christoph Kreisel, der spielentscheidende Bedeutung hatte, wunderte sich ob des harmlosen Auftritts der Bitburger. Er mutmaßte: „Vielleicht wollten sie ihre Kräfte auf das nächste Spiel konzentrieren. Da treffen sie im Kellerduell auf die TSG Friesenheim II. Würden sie das Spiel gewinnen, sie hätten den Klassenverbleib so gut wie sicher geschafft“. Sommer hielt die Erklärung für plausibel – auch wenn sie überhaupt nicht seiner Philosophie entsprach: „Ich bin der Meinung, man muss um jeden Punkt kämpfen. Und sei es noch so aussichtslos“.

zum Artikel: Handball-Oberliga: SG Saulheim hat TV Bitburg fest im Griff (Allgemeine Zeitung, 15.04.2018)

Herren 1 Oberliga RPS

Verfolge die Ergebnisse und Tabellen unserer 1 Herren in der Oberliga RPS

MEHR ERFAHREN

08.04.17 - Ü40 Party im Bürgerhaus

Sei dabei. Live-Musik und beste Stimmung am 08.04.2017 im Bürgerhaus Saulheim. DJ Andreas Heck sorgt für ordentlich Stimmung.

MEHR ERFAHREN

Saulheim - Allgemeine Infos

Du möchtest mehr über unseren schönen Ort Saulheim erfahren? Bitte schön ...

MEHR ERFAHREN

SG Saulheim bei Sterne des Sports

Die SG Saulheim hat sich wieder bei den Sternen des Sports mit einer tollen Präsentation vorgestellt. Wir sind gespannt ...